Startseite

Iridologie

Die Iridologie oder früher auch als Irisdiagnose bzw. Augendiagnose bezeichnet, stellt einen wichtigen Baustein der Diagnoseverfahren dar.

Es handelt sich um eine Methode, bei der durch eine starke Vergrößerung des Auges durch ein Mikroskop aufgrund von spezifischen Zeichen wie Farbverschiebungen in der Regenbogenhaut (Iris), Zustand der Augenlieder, der Bindehaut, der Pupille, der Wimpern ein Erkennen von Organkrankheiten möglich ist. Sie zeigt die anlagedingten Schwächen eines Menschens auf. Dabei ist die Iris ein besonders differenziertes Strukturmerkmal ihres Trägers. Sie ist genetisch geprägt und sehr individuell.

Es werden drei Grundkonstitutionen der Augenfarbe betrachtet:

  • Blau - lyphatische Konstitution
  • Braun- hämatogene Konstitution
  • Mischformen - biliäre Konstitution

In der Irisdiagnostik wird anhand von bestimmten Zeichen der Iris der Gesundheitszustand des ganzen Körpers und einzelner Organe analysiert. Jedes Organ hat nach der Lehre der Irisdiagnostik auf der Iris eine bestimmte Zuordnung, da es Nervenverbindungen der anatomischen Körperstrukturen zu den Stellen auf der Iris gibt. Das rechte Auge stellt bei der Irisdiagnostik die rechte Körperhälfte, das linke Auge die linke Körperhälfte dar.

Die Augen sind außerdem der Spiegel der Seele, Eingang und Ausgang der Seelenwelt und in ihnen spiegeln sich Gefühle. Augen sprechen Bände. Besonders beeindruckend ist es, daß sich die Menschen nicht einmal bei den Fingerabdrücken so sehr unterscheiden wie in Ihren Augen. Sie sind auch die einzige Stelle am Körper, die einen direkten Einblick von außen in das Bindegewebe erlaubt.

Die Iris ist eingeteilt in Organfelder, die im Uhrzeigersinn angeordnet sind. Man unterscheidet zwölf Abschnitte und ordnet sie verschiedenen Organen zu.

Die Augen sind außerdem der Spiegel der Seele, Eingang und Ausgang der Seelenwelt und in ihnen spiegeln sich Gefühle. Augen sprechen Bände. Besonders beeindruckend ist es, daß sich die Menschen nicht einmal bei den Fingerabdrücken so sehr unterscheiden wie in Ihren Augen. Sie sind auch die einzige Stelle am Körper, die einen direkten Einblick von außen in das Bindegewebe erlaubt.

Über mich
Praxis
Diagnoseverfahren
Therapien
Terminvereinbarung
Abrechnung
Kontakt
Impressum