Startseite

Heilfasten

Die Natur des Fastens

Essen und Nichtessen sind wie Wachsen und Schlafen, wie Spannung und Entspannung, zwei wesentliche Pole, die das menschliche Leben bestimmen. Essen am Tage und Fasten in der Nacht gehören so selbstverständlich zu unserem Lebensrhythmus, dass sich eigentlich niemand darüber Gedanken macht.

In unserer heutigen Zeit, in der wir immer stärken von Nahrungsangeboten umgeben sind, mage es schwer fallen, den tieferen Sinn des einsamen Fastens - dieses freiwillige Verzichten auf Nahrung - zu verstehen.

Wer schon einmal das wunderbare Gefühl nach einem Frühjahrsputz genossen hat oder sich nach langer Zeit dazu aufraffen konnte, sein Arbeitszimmer oder auch nur den Schreibtisch aufzuräumen, weiss ungefähr, wie man sich nach einer Fastenzeit fühlt. Wenn die Ordnung wieder hergestellt ist steigt der Lebensmut und die Energien fließen in nicht gekannter Weise.

Fasten ist weit mehr als ein therapeutischer Weg zur Bewältigung gesundheitlicher Probleme. Es ist eine wundervolle Methode, die Lebensstimmung insgesamt zu heben und dem Leben eine neue Richtung zu geben.

Was ist Fasten?
  • Fasten ist eine Form naturgemässer Medizin und ein jahrtausende altes Heilmittel
  • Fasten bedeutet, dass der Organismus durch innere Ernährung und Eigensteuerung aus sich selbst leben kann
  • Fasten betrifft den ganzen Menschen, jede einzelne seiner Körperzellen, aber auch seine Seele und seinen Geist
  • Fasten ist die beste Gelegenheit in Form zu bleiben oder wieder in Form zu kommen
Fasten und Krankheit

Das fiebernde Kind lehnt Nahrung ab und verlangt nur nach frischen Säften. Der kranke Hund verkriecht sich in seine Hütte und frisst tagelang nichts. Kranke Lebewesen verhalten sich also instinktiv richtig: sie fasten.

Der kranke Organismus braucht zur Genesung Zeit und Kraft für sich selbst. Die notwendige Energie für die Wiederherstellung Kranker und für die Neubildung gesunder Zellen gewinnt er aus seinen körpereigenen Nahrungsdepots.
Indem er fastet, spart sich der Körper die Verdauungsarbeit, die 30 % des gesamten Energieaufwands beansprucht. Die frei werdende Energie nutzt er für die "Heilarbeit".

Ich begleite und unterstütze Sie gerne durch diese spannende Zeit.
"Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mässig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente."
Hippokrates, 460 - 370 v. Chr.
Über mich
Praxis
Diagnoseverfahren
Therapien
Terminvereinbarung
Abrechnung
Kontakt
Impressum